Skip to content

Enneagramm

Schon etwas mehr esoterisch angehaucht ist das Enneagramm als Persönlichkeitsmerkmal. Anders als MBTI beschreibt das Enneagramm neun verschiedene Motive, die das Handeln bestimmen. Die allermeisten INTJs sind hier als Typ 5, also Beobachter / Analyst einzuordnen, was auch zweifelsohne mein Hauptmotiv ist: analytisch, distanziert, abstrakt, im positiven erfinderisch, weise, tatkräftig und negativ leider auch isoliert, nihilistisch und exzentrisch. Dazu gehören meistens noch die sogenannten Flügel, also die benachbarten Typen 4 (Tragischer Romantiker, kreativ, natürlich, diszipliniert) oder 6 (Advokat des Teufels, treu, mutig, vertrauensvoll).

Soweit so gut. Was ich für mich jedenfalls feststellen konnte war primär, dass die lustigen Internettests kein richtiges Ergebnis lieferten, aber mit etwas Selbstreflexion wurde mir zweierlei klar: Zum einen bin ich ein Typ 5, allerdings sind bei mir die beiden Flügel etwa gleich stark, also habe ich sowohl eine kreative und disziplinierte Ader wie auch Mut und Vorsicht meine Handlungen beeinflussen. Was sich jetzt aber auch stark bemerkbar macht - ist die zusätzliche Nr. 1 - der Perfektionist. Perfektionistisch, zaudernd, skrupulös, im positiven kritisch wach, gelassen, ethisch hochstehend und leider auch rechthaberisch, pharisäerhaft, zersetzend. Ich könnte da gerne drauf verzichten, aber wie alles andere in der Welt ist auch das ein zweischneidiges Schwert. Ich kann es einfach nicht haben, wenn etwas nicht funktioniert, nicht so funktioniert wie es soll oder ich unter meinen Möglichkeiten bleibe. Das war jetzt auf dem Wochendtrip zum Dampfbahnertreffen in Zürich sehr schön zu beobachten: Niemand sonst baut so detaillierte Modelle und die mitgebrachte Reparaturliste ist mal wieder ziemlich lang. Zum einen weil Details gerne mal abbrechen oder verlorengehen und weil nicht alles so oder nicht mehr funktioniert wie es gedacht ist. Natürlich könnte man auch einfach so weiterfahren - keine kapitalen Schäden - der Perfektionist lässt mir da aber keine Ruhe. Wenigstens ist es nicht so schlimm wie bei der Serienfigur "Monk". Ich habe jedenfalls eine Stunde lang im Gras nach einem blöden Objektivdeckel von der Kamera gesucht weil der mir aus der Tasche gefallen ist und nochmal eine halbe nach einem Bremsschlauchimitat. Das kann man neu kaufen und kostet nur ein paar Euro. Jeder andere Typ würde sich auch fragen ob das Sinn macht für 15 Stunden etwas komfortabler fahren wochenlang in der Werkstatt zu stehen und umzubauen, aber wenn das besser geht dann will ich das auch besser machen.

Tja, der Vorteil der gesamten Kombination liegt für den außenstehenden Nutzer ebenfalls auf der Hand: Wer etwas benutzt was ich gebaut habe, dann funktioniert das einwandfrei und in jeder denkbaren Situation und wenn tatsächlich noch ein Fehler drin ist (wie das bei meinen Softwareprojekten schon mal vorkommt), ist der in kürzester Zeit behoben. Es zieht sich durch mein ganzes Leben: Entweder ärgere ich mich ewig mit einem halb funktionierenden Murks herum, muss dann irgendwann dann doch später eine richtige Lösung finden - oder investiere die Zeit gleich von vornherein für die richtige Lösung und habe von Anfang an Spaß an der guten Funktion und nicht Ärger über den Murks. Auch wenn die richtige Lösung eben mehr Zeit braucht. Und ich bei meinem Zeitmanagement ein Problem bekomme, weil ich wesentlich mehr machen will als Zeit zur Verfügung steht, aber das gibt einen extra Beitrag.

Trackbacks

INTJBlog.de am : Warum kann keiner seine Arbeit richtig machen?

Vorschau anzeigen
Als INTJ hat man es im Berufsleben nicht einfach. Der Respekt vor Autoritäten ist von sich aus erst einmal gar nicht vorhanden, da sich diese Autoritäten den Respekt erst verdienen müssten. Deshalb ist die normale Karriereleiter oftmals nicht der Weg zum

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen